Pfarrstelle Evang.-Luth. Kirchengemeindeverband Zella-Mehlis/Oberhof

im Kirchenkreis Meiningen

Stellenumfang: 100 Prozent

Dienstsitz: Zella-Mehlis

Dienstwohnung: vorhanden

Gemeindeglieder (Stand 2018): 1780

Dienstbeginn: baldmöglichst

Bewerbungsberechtigter Personenkreis: Pfarrerinnen und Pfarrer,
Stellenteilung für ein Pfarrehepaar ist denkbar,

Besetzungsrecht: Wahl durch den Gemeindekirchenrat

 

Der Evangelisch-Lutherische Kirchengemeindeverband Zella-Mehlis/Oberhof besteht seit 8 Jahren und umfasst die Gemeinden Zella-Mehlis und Oberhof. Er ist strukturell eine Exklave des Kirchenkreises Meiningen, dort befindet sich auch das Kreiskirchenamt.

Der Pfarrstelleninhaberin/dem Pfarrstelleninhaber obliegt die Geschäftsführung für beide Kirchengemeinden sowie die Geschäftsführung des Christlichen Kindergartens, in Trägerschaft der Kirchengemeinde Zella-Mehlis.

Die Stadt Zella-Mehlis liegt am Südhang des Thüringer Waldes im Landkreis Schmalkalden-Meiningen an der A 71 und hat mit Ortsteilen ca. 12 800 Einwohner, wovon (Stand 2018) 1.562 zur evangelischen- lutherischen Gemeinde gehören. Die Wintersportstadt Oberhof auf dem Kamm des Thüringer Waldes hat ca. 1.700 Einwohner, davon (Stand 2018) 218 evangelische Gemeindeglieder. Oberhof und Zella-Mehlis sind ca. 8 km voneinander entfernt.

Die Kreisstadt Meiningen ist 28 km entfernt, die benachbarte Stadt Suhl 8 km, wobei die Nachbarstädte ein gemeinsames Personennahverkehrsnetz betreiben. In Zella-Mehlis sind alle Schularten vorhanden.

Zella-Mehlis ist Bahnstation an der RE-Linie Erfurt-Würzburg und Haltepunkt mehrerer Fernbuslinien.

 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

Zum Mitarbeiterteam gehören neben der/dem Pfarrerin/Pfarrer, ein Kirchenmusiker (100%) für den KGV, eine Verwaltungsmitarbeiterin für Pfarrbüro und Kindergarten (22 WoStd.), eine Küsterin sowie ein Hausmeister - jeweils in Teilzeit. Ein Prädikant und zwei Lektoren sowie viele Ehrenamtliche übernehmen Verantwortung und Dienste in den Gemeinden und im Kindergarten.

Dazu zählen z.B. Erstellen und Verteilen des Gemeindebriefes, Pflege der Internetseite, Vorbereitung des monatl. Kirchkaffees, Wartung der Kirchturmuhren uvm.

Im Zuge der Neustrukturierung nach dem Wegfall einer Pfarrstelle im KGV ist eine 50%-Stelle für eine/einen Gemeindepädagogin/Gemeindepädagogen für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien vorgesehen, die gemeinsam mit dem benachbarten Kirchenkreis Henneberger Land als 100%-Stelle ausgeschrieben ist.

 

Kirchliches Leben:

In den beiden Orten finden Gottesdienste an allen Sonn- und Feiertagen statt, in Zella-Mehlis in der Regel alternierend in beiden Kirchen. In zwei Senioren- bzw. Pflegeheimen werden regelmäßig Andachten gefeiert.

Viele Gruppen und Kreise prägen das Gemeindeleben, ein Schwerpunkt liegt auf dem Singen und Musizieren,

– in Zella-Mehlis in Kantorei, Posaunenchor und Musizierkreis

– in Oberhof im Kirchenchor „non nomine“.

Viele weitere Details hierzu finden sich auf der Homepage des KGV.

Die Kirchgemeinde Zella-Mehlis ist Rechtsträger des christlichen Kindergartens „Sonnenschein“ (48 Kinder/7 Mitarbeiterinnen).

Gute Kontakte bestehen zur katholischen Ortsgemeinde (regelmäßige ökumenische Gottesdienste) sowie zu den Nachbarkirchengemeinden in Suhl und im Ortsteil Benshausen (beides Kirchenkreis Henneberger Land).

Die Zusammenarbeit mit der politischen Gemeinde ist gut und gedeihlich, die vielfältigen Anliegen der Kirchgemeinde werden nach Kräften unterstützt.

 

Öffentlichkeitsarbeit:

Die Kontakte zur regionalen Presse sind sehr gut; die Berichterstattung ist wohlwollend, alle kirchlichen

Termine und Veranstaltungen werden stets veröffentlicht bzw. pressewirksam begleitet.

Eine stets aktuelle Internetseite informiert über Termine und Vorhaben, Newsletter des Kindergartens und der Gemeinde werden angeboten.

 

Kirchengebäude:

– Kirche Zella St. Blasii, Barockkirche mit querovalem Grundriss (nach umfangreicher Sanierung in sehr
gutem baulichen Zustand) mit historisch wertvoller Orgel;

– Magdalenenkirche Mehlis (in gutem baulichen Zustand, mit mittelfristigem Renovierungsbedarf);

– Christuskirche Oberhof, einer der wenigen DDR-Kirchenneubauten aus den 50er Jahren
(in befriedigendem Zustand, eine notwendige Generalsanierung ist offen)

Gemeindehaus:

  Gemeindesaal (Winterkirche), Gemeindeküche und drei weitere Räume für Veranstaltungen und
Christenlehre / Konfirmandenarbeit befinden sich im separaten Gemeindehaus. Das Gemeindehaus ist in einem nicht sanierungsfähigen Zustand und soll durch einen Neubau ersetzt werden.

Pfarrhaus:

– Das Pfarrhaus befindet sich im Ortsteil Mehlis mit Dienstwohnung im 1. Stock.
   Amtszimmer, Sekretariat und das Büro des Kantors sowie Gemeinde- WC befinden sich im
Erdgeschoss.

 

Erwartungen:

Der Gemeindekirchenrat und das Mitarbeiterteam freuen sich auf eine/einen Pfarrerin/Pfarrer,

- der die geistliche Arbeit mit neuen Impulsen bereichert, auch mit neuen Ideen und Formen insbesondere für jüngere Menschen,

- der für Glauben begeistert und mit missionarischer Kompetenz auf die Menschen in unseren Städten zugeht.

- der Freude am lutherisch geprägten Gottesdienst und Gemeindeleben hat, und es mit uns  weiterentwickeln möchte,

- dem Seelsorge ein wichtiges Anliegen ist,

- der die vielfältig vorhandenen Gaben fördert und in das Gemeindeleben einbezieht.

 

Dienstwohnung:

Die 2017 kernsanierte Pfarrwohnung ist modern und hell gestaltet und mit ca. 140 m² sehr geräumig (vier Zimmer, Küche, Bad und Gästezimmer).

 

Gerne ermöglichen wir einen Kennenlern-Tag im Kirchengemeindeverband Zella-Mehlis/Oberhof und im Kirchenkreis.

 

Auskünfte erteilen:

– Superintendentin B. Marwede, Meiningen,
   Tel.: 03693 840 923, E-Mail: suptur@ev-kirche-meiningen.de

– Vorsitzender des GKR Zella-Mehlis, Herr Stark,

   Tel.: 03682 465788, Mobil 0171 1416833, E-Mail: wolfg.stark@t-online.de

 

   Internetseite: www.evangelische-kirche-zella-mehlis.de