Ein Meister aus Deutschland
21.02.2020

Kennst du Jakob? In der Bibel gehört er zu Esau, in mir gehört er zu Sulamith und dem anderen Jakob. Sulamith findest du bei Paul Celan und den anderen Jakob bei Jurek Becker. Dort heißt er „Jakob, der Lügner“ und macht Hoffnung durch ein Radio, das es nicht gibt. Sulamith und Jakob, der Lügner stehen in der „Schattenbibel“. Ich nenne sie so, seitdem ich als Schüler in Buchenwald und als Sprachloser in Auschwitz war. Die Schattenbibel ist ein Schwarzbuch der Immerschuld. Da nutzt weder die Gnade später Geburt, noch hilft die Erbärmlichkeit einer erinnerungspolitischen Wende.

Jakob, der Lügner, Sulamith und all die anderen Kinder der Nacht sind Juden gewesen. Der Tod war damals, was er heute wieder zu werden droht: Ein Meister aus Deutschland. Das wissen wir, seitdem Paul Celan sein Jahrtausendgedicht aus sich heraus gelitten, gewürgt und geröchelt hat. Wir wissen es und wissen es doch nicht:

„...Schwarze Milch der Frühe wir trinken dich nachts
wir trinken dich mittags der Tod ist ein Meister aus Deutschland
wir trinken dich abends und morgens wir trinken und trinken
der Tod ist ein Meister aus Deutschland sein Auge ist blau
er trifft dich mit bleierner Kugel er trifft dich genau
ein Mann wohnt im Haus dein goldenes Haar Margarete
er hetzt seine Rüden auf uns er schenkt uns ein Grab in der Luft
er spielt mit den Schlangen und träumet der Tod ist ein Meister aus Deutschland

dein goldenes Haar Margarete
dein aschenes Haar Sulamith “


Wer heute nicht mehr verstehen will, warum die Milch schwarz, Sulamiths Haar in Asche und das Grab in der Luft ist, der will auch nicht sehen, dass der Meister schon wieder aus Deutschland kommt.

„...er ruft streicht dunkler die Geigen dann steigt ihr als Rauch in die Luft
dann habt ihr ein Grab in den Wolken da liegt man nicht eng... “


Deshalb: Ihr sollt nicht vergessen, niemals! Ihr sollt nicht nachlaufen den Rattenfängern und nicht den Fälschern. Ihr seid weder Ratten noch bezahlt ihr mit Falschgeld je eure Schuld!

Thomas Perlick, Römhild