Geba

In der thüringischen Rhön nahe Meiningen, unterhalb der Hohen Geba (751 m), liegt das Dorf Geba, 1189 als "Gepa" erstmals erwähnt. Geba entstand aus mehreren Höfen, deren Friedhof südöstlich vom Ort lag. "Die wüsten Höfe waren: Das Klingerod, der Graue Hof am Knoppholz und der alte Hof. Das Gut, mit einem Herrenhause versehen, gehörte 1456 den von Kohlhausen, 1570 von Merlau, 1596 von Witzleben."

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.geba-kirche.com/unsere-kirchen/dorfkirche-geba/

 

Kirche Geba geba2.jpg geba3.jpg geba4.jpg geba5.jpg geba6.jpg geba7.jpg geba8.jpg geba9.jpg geba10.jpg geba11.jpg

 

 

Stepfershausen | zur Übersicht

 

Jul 1 Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land
Niederroßla, Sa. 01.07.17
19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Jul 2 Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land
Weimar - Gaberndorf, So. 02.07.17
17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Jul 8 Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land
Drößnitz, Sa. 08.07.17
19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Jul 9 Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land
Denstedt, So. 09.07.17
17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Jul 9 Christoph Heinlein - Cello in Concert
Meiningen, So. 09.07.17
17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

29.06.2017
Ich bete, HERR, zu dir zur Zeit der Gnade; Gott, nach deiner großen Güte erhöre mich mit deiner treuen Hilfe. Leidet jemand unter euch, der bete; ist jemand guten Mutes, der singe Psalmen.
Psalm 69,14 Jakobus 5,13

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen