Geba

In der thüringischen Rhön nahe Meiningen, unterhalb der Hohen Geba (751 m), liegt das Dorf Geba, 1189 als "Gepa" erstmals erwähnt. Geba entstand aus mehreren Höfen, deren Friedhof südöstlich vom Ort lag. "Die wüsten Höfe waren: Das Klingerod, der Graue Hof am Knoppholz und der alte Hof. Das Gut, mit einem Herrenhause versehen, gehörte 1456 den von Kohlhausen, 1570 von Merlau, 1596 von Witzleben."

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.geba-kirche.com/unsere-kirchen/dorfkirche-geba/

 

Kirche Geba geba2.jpg geba3.jpg geba4.jpg geba5.jpg geba6.jpg geba7.jpg geba8.jpg geba9.jpg geba10.jpg geba11.jpg

 

 

Stepfershausen | zur Übersicht

 

Nov 3 Andy Mokrus: „Klavierzeitreisen“ - Kompositionen für Piano Solo
Meiningen, So. 03.11.19
17:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Nov 16 Herbst-Kreissynode des Kirchenkreises Meiningen
Walldorf, Sa. 16.11.19
09:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Nov 24 Bachkantatengottesdienst am Ewigkeitssonntag „Ach wie flüchtig, ach wie nichtig“ BWV 26
Meiningen, So. 24.11.19
10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Dez 1 Konzert mit den Saalfelder Vocalisten
Römhild, So. 01.12.19
16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Dez 8 Gottesdienst mit Gebärdensprache
Meiningen, So. 08.12.19
14:00 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

23.10.2019
Du wirst mit deinem Gott zurückkehren. Halte fest an Liebe und Recht und hoffe stets auf deinen Gott! Legt alles Gemeine und Schlechte ab und nehmt bereitwillig das Wort an, das Gott euch ins Herz gepflanzt hat. Es hat die Macht, euch zu retten.
Hosea 12,7 Jakobus 1,21

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen