Römhild

Oberpfarrer Thomas Perlick
98630 Römhild
Am Stift 2

Fon 036948 - 80264
Fax 036948 - 20353

stiftskirche-roemhild@gmx.de
www.kirche-roemhild.de

 

Informationen zu Gemeinde und Kirche:

Die Stiftskirche wurde urkundlich im Jahre 1341 erstmalig erwähnt.  Als das Henneberger Grafenpaar Georg I. und Johannetta zusammen mit anderen vermögenden Familien ein Chorherrenstift gründeten, erfolgte in der Zeit von 1450 - 1470 ein Um- und Neubau der Kirche in ihrer heutigen Gestalt, der die Jahrhunderte relativ unbeschadet überstanden hat.

Das Innere der Kirche ist in spätgotischem Stil erhalten und als dreischiffige Stufenhalle ausgeführt. Netz-, Stern- und Kreuzgewölbe zieren die Decke des Gotteshauses. Das Mittelschiff endet im Ostchor, in dem sich die steinernen Grabplatten der Grafen von Henneberg - Römhild, sowie ein barocker Hochaltar von 1692 befinden.

Weiterhin zu sehen sind ein Chorgestühl aus der Zeit des Chorherrenstiftes, sowie Tafel- und Glasmalereien aus der Zeit der Kirchengründung. Auf der Empore des Westchores hat seit 1682 die barocke Orgel von Johann Moritz Weiße aus Gotha ihren Platz.

Eine steinerne Inschrift über dem Eingangsportal gibt Zeugnis vom Bau der Kirche und der Stiftung. Die wertvollsten Ausstattungsstücke der Kirche sind die bronzenen Grabdenkmäler, die in der Werkstatt des Nürnberger Erzgießers Peter Vischer und seiner Söhne entstanden sind.

Weitere Informationen:
Die Stiftskirche ist von April bis Dezember tagsüber geöffnet.
Die wunderbare Akustik der Kirche wird besonders bei den Konzerten, die vom Frühjahr bis Herbst stattfinden, deutlich. Über die aktuellen Veranstaltungen informiert unsere Homepage www.kirche-roemhild.de.

Regelmäßige Veranstaltungen:

  • Krabbelkreis
  • Christenlehre
  • Konfirmandenkurse
  • Gesprächskreis
  • Bibelabend
  • Kirchenchor

 

Stiftskirche Röhmhild Orgel.jpg Tumba von Peter Vischer jüngster Nachwuchs im Krabbelkreis Unsere Gemeindepädagogin Ivonne Seeber Kinderbibeltage zum Thema Sag mir, wie ist Afrika? Krippenspiel 2011 Konfirmanden unterwegs auf Luthers Spuren in Erfurt Basteln im Advent. Kirchenchor, Solist Michael Chlopik und Organist Sven Rußwurm bei der Weihnachtsmusik im Kerzenschein 2011

 

 

Römhild | zur Übersicht

 

Jun 24 Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land
Daasdorf am Berge, Sa. 24.06.17
19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Jun 25 Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land
Ramsla, So. 25.06.17
17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Jul 1 Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land
Niederroßla, Sa. 01.07.17
19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Jul 2 Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land
Weimar - Gaberndorf, So. 02.07.17
17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Jul 8 Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land
Drößnitz, Sa. 08.07.17
19:30 Uhr bis 20:30 Uhr

 

Losung & Lehrtext

24.06.2017
Gott, schweige doch nicht! Gott, bleib nicht so still und ruhig! Denn siehe, deine Feinde toben, und die dich hassen, erheben das Haupt. Zacharias sprach: Der Gott Israels hat mit einem Eid versprochen, uns aus der Macht der Feinde zu befreien, damit wir keine Furcht mehr haben müssen und unser Leben lang ihm dienen können.
Psalm 83,2-3 Lukas 1,73-75

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen