Hindfeld

Das Dörfchen Hindfeld liegt romantisch in den Wiesen an den Fuß des Großen Gleichberges geschmiegt. Oberhalb der Dorfstraßestraße steht die Dreifaltigkeitskirche mit ihrem markanten spitzen Kirchturm. Der Kirchbau wird auf das Jahr 1554 datiert, nur wenige Jahre nach der Errichtung der Mutterkirche in Milz.

Im Kirchenraum fällt der Blick zuerst auf das farbenfrohe Altarfenster aus dem Jahr 1999, das den Charakter der die Kirche umgebenden Landschaft aufnimmt.

Die Kirche und der spitze Turm gaben über die Jahrhunderte bis in die Neuzeit immer wieder Anlass zu Reparatur- und Sanierungsarbeiten an der Außenfassade. Heute bietet sich dem Betrachter ein schmuckes Dorfkirchlein, in das aller zwei Wochen zum Gottesdienst eingeladen wird.

 

Kirche Hindfeld Kirche Hindfeld

 

 

Milz | zur Übersicht

 

Apr 13 "Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer. Luther aus katholischer Sicht"
Eisenach, Do. 13.04.17
10:00 Uhr
bis 05.11.17
17:00 Uhr
Apr 28 Richard Roblee‘s „VERY LITTLE BIG BAND“
Meiningen, Fr. 28.04.17
17:00 Uhr
bis 05.06.17
19:00 Uhr
Apr 28 Festwochenende zur Erinnerung an den Aufenthalt von "unserem Martin" in Möhra vom 3. bis 4. Mai 1521
Möhra, Fr. 28.04.17
19:00 Uhr
bis 30.04.17
18:00 Uhr
Apr 30 Festgottesdienst
Möhra, So. 30.04.17
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Apr 30 Ein Bild wird lebendig
Möhra, So. 30.04.17
11:00 Uhr bis 11:30 Uhr

 

Losung & Lehrtext

30.04.2017
Der HERR dachte an uns, als wir unterdrückt waren, denn seine Güte währet ewiglich. Wenn euch der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei.
Psalm 136,23 Johannes 8,36

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen