Kaltenlengsfeld

538 m hoch am Fuße des Umpfen gelegen, hat Kaltenlengsfeld 425 Einwohner, davon 75% evangelische Christen.

Streng, fast abweisend, erhebt sich die Kirche "Zur Ruhe Gottes" über dem Dorf. Beim Eintreten öffnet sich ein weiter, prachtvoll geschmückter Raum, der zu Begegnung und Andacht einlädt. 1721 erhielt die Kirche ihre heutige Gestalt, Reste eines Vorgängerbaus sind in das Gebäude eingeflossen. Älteste Teile sind der Turm mit Rippen eines spätgotischen Kreuzgewölbes (um 1500) und die Sakristei mit gotischem Tonnengewölbe. Der Hauptraum mit zwei Emporen auf Rundsäulen stammt von 1721.

Die Decke, ein hölzernes Kreuzgewölbe, und die Brüstungsflächen der Emporen zeigen Malerei auf Leinwand. 1.Empore: Bilder aus dem Alten Testament; 2.Empore: Apostel und Märtyrer aus dem Neuen Testament; in den Schildbögen der Kreuzgewölbe: die 4 Evangelisten, Beweinung Christi, Auferstehung; Decke: Geburt Christi, Dreieinigkeit.

Die hölzerne, reich verzierte Kanzel (1730) steht auf einer Figur des Evangelisten Johannes. Die Kanzel trägt das sächsische Wappen, die hennebergische Henne, die sächsische Herzogskrone . Auf dem Schalldeckel steht Christus mit der Weltkugel. Der Taufstein ist mit lebhaften barocken Ornamenten geschmückt. Lesekanzel und Gestühl im Altarraum sind mit Engelköpfen, Blumen und Ornamenten bemalt. Der Christus am Kreuz hinter dem Altar stammt aus dem 18. Jh.

Über dem Altar erhebt sich in großer Schönheit die Barockorgel, ein Werk des Roßdorfer Orgelbauers Joh. Caspar Rommel von 1755. Sie ist die einzige historisch erhaltene Rückpositivorgel Thüringens und ein besonders kostbares Instrument (22 Register, 2 Manuale, 1 Pedal). Nach der Restaurierung wurde sie 2006 wieder eingeweiht und erklingt in Gottesdiensten und Konzerten zur Freude der Menschen, zum Trost im Leid und zur Ehre Gottes.

Kaltenlengsfeld hat ein strengeres Klima als die Orte der Vorderrhön. Süßkirschen und Birnen gedeihen in dieser Lage nicht. Aber die Menschen sind freundlich, gesellig und sehr gastfreundlich.

Volkskirchliche Traditionen werden hoch gehalten. Der Gottesdienst gibt Kraft und stärkt die Gemeinschaft. Gern gefeiert werden Feste wie Kirchenchortreffen und Trachtenfeste - hier verbinden sich Tradition und lebendiger Glaube.

 

Kirche Kaltenlengsfeld

 

 

Friedelshausen | zur Übersicht

 

Jun 24 Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land
Daasdorf am Berge, Sa. 24.06.17
19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Jun 25 Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land
Ramsla, So. 25.06.17
17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Jul 1 Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land
Niederroßla, Sa. 01.07.17
19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Jul 2 Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land
Weimar - Gaberndorf, So. 02.07.17
17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Jul 8 Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land
Drößnitz, Sa. 08.07.17
19:30 Uhr bis 20:30 Uhr

 

Losung & Lehrtext

24.06.2017
Gott, schweige doch nicht! Gott, bleib nicht so still und ruhig! Denn siehe, deine Feinde toben, und die dich hassen, erheben das Haupt. Zacharias sprach: Der Gott Israels hat mit einem Eid versprochen, uns aus der Macht der Feinde zu befreien, damit wir keine Furcht mehr haben müssen und unser Leben lang ihm dienen können.
Psalm 83,2-3 Lukas 1,73-75

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen