Wölfershausen

Der Blick auf das Dorf wird von einer Kirche mit barockem Turmaufbau geprägt.
Obwohl sich am Bau ältere Stilelemente finden, wird als Jahr der Erbauung 1750 genannt.

Der Innenraum ist geprägt von den mit Bibelsprüchen verzierten Emporen und dem Gestühl mit den zeittypischen Ornamenten. Ein Hochaltar mit seiner geschnitzten Verkündigung beherrscht den Chorraum. Rechts daneben findet sich die Kanzel, die von einer Figur des Mose getragen wird.

Über dem Altar birgt die Orgelempore eine kleine im Rokokostil verzierte Orgel, die 1752 von Johann Ernst Döhring erbaut worden ist. Der weitgehend erhaltene Originalzustand und die schöne Gestaltung geben dieser Orgel einen hohen historischen Stellenwert.

Die flache Decke des Kircheninnenraumes ist mit drei Gemälden geschmückt. Die Verkündigung und die Dreieinigkeit Gottes werden in den ersten beiden Bildern dargestellt. Im dritten Bild erkennt man, wie Christus ein Kreuz tragend, eine Traube zerdrückt, deren Saft in einen Kelch läuft. Die Darstellung weist auf Jesu Leidensgeschichte und Tod hin. Im Kelch des Abendmahles aber ist Christus unter seiner Gemeinde gegenwärtig - ein zutiefst reformatorischer Gedanke.



Zeit und Ort für unsere Gottesdienste und die Termine für die Veranstaltungen finden Sie demnächst im Kalender.

Weitere Informationen:
kirche-Bibra.de

 

Kirche Wölfershausen - Aussenansicht Kirche Wölfershausen - Innenraum mit Kanzelalter

 

 

Bibra | zur Übersicht

 

Nov 25 Ewigkeitssonntag mit Totengedenken und Abendmahl
Grabfeld, So. 25.11.18
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Nov 25 Ewigkeitssonntag mit Totengedenken und Abendmahl
Römhild, So. 25.11.18
13:30 Uhr bis 14:30 Uhr
Nov 25 Ewigkeitssonntag mit Totengedenken und Abendmahl
Queienfeld, So. 25.11.18
15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Nov 25 "Totentanz" Geistliche Chormusik zum Ewigkeitssonntag
Meiningen, So. 25.11.18
17:00 Uhr bis 18:15 Uhr
Dez 2 "Nun komm, der Heiden Heiland" Chor-Orchester-Konzert
Zella-Mehlis, So. 02.12.18
16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

21.11.2018
Besser wenig mit Gerechtigkeit als viel Einkommen mit Unrecht. Niemand gehe zu weit und übervorteile seinen Bruder im Handel. Denn der Herr straft dies alles.
Sprüche 16,8 1.Thessalonicher 4,6

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen