Wahlmarathon im Kirchenkreis Meiningen

ekm-banner-gkrwahl Vergrößern
ekm-banner-gkrwahl

Die Kirchengemeinden des Kirchenkreises Meiningen haben im Oktober 2919 wie alle Kirchengemeinden in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) einen Wahl-Marathon hinter sich gebracht: In 57 der 58 Kirchengemeinden bzw. Kirchengemeindeverbänden wurden die Mitglieder des Gemeindekirchenrates neu gewählt.

Vorangegangen waren umfangreiche Vorbereitungen mit Informationen über die Arbeit des Gemeindekirchenrates, Kandidatengewinnung und vielen organisatorischen Vorbereitungen.

Die Gemeindekirchenräte in der EKM werden für 6 Jahre von den Gemeindegliedern der jeweiligen Kirchengemeinde gewählt. Wahlberechtigt sind Gemeindeglieder ab dem vollendeten 14. Lebensjahr, die zum Abendmahl zugelassen sind. Wählbar sind die genannten Gemeindeglieder ab dem vollendeten 18. Lebensjahr.

Der Gemeindekirchenrat, dem auch die Pfarrer*in der Kirchengemeinde angehören, leitet die Kirchengemeinde und ist damit das Beschlussorgan und rechtliche Vertreter der Kirchengemeinde. Das Gremium befasst sich mit dem geistlichen und gottesdienstlichen Leben der Kirchengemeinde, Haushaltsfragen, mit Öffentlichkeitsarbeit, mit diakonischer Arbeit, mit Personalfragen (auch der Wahl von Pfarrer*innen), mit der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und anderen Gemeindegruppen, mit Umgang mit Gemeindeeigentum, mit Baufragen und manchem mehr (z.B. der Kirchenöffnung).

Die meisten Kirchengemeinden haben sich an der generellen Zusendung von Briefwahlunterlagen an alle Wahlberechtigten beteiligt.

Superintendentin Beate Marwede zeigte sich zufrieden mit der Wahl und der Wahlbeteiligung: "Ich gratuliere allen Gewählten, danke für Ihr Engagement und die Bereitschaft, als Christenmensch öffentliche Verantwortung zu übernehmen. Mein Dank gilt auch den Wahlvorständen, die große Fleißarbeit geleistet haben sowie denen, die mit der Teilnahme an der Wahl gezeigt haben, dass Sie Interesse an der kirchengemeindlichen Arbeit haben."

Gegenüber der Wahl vor sechs Jahren ist der Frauenanteil mit 64 % deutlich gestiegen, auch das Durchschnittsalter der Kandidaten ist gesunken. Insgesamt sind 323 Gemeindekirchenräte bzw. Stellvertreter gewählt. In den nächsten Wochen werden die Gemeindekirchenräte in Gottesdiensten in ihr Amt eingeführt.

In den konstituierenden Sitzungen wählen sie den Vorsitz und den stellvertretenden Vorsitz und entscheiden über Hinzuberufungen von weiteren Vertretern den die Gemeindekirchenräte.

Superintendentin Beate Marwede bittet die Gemeindekirchenräte, von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, bis zu zwei Jugendvertreter in das Leitungsgremium zu berufen. Sie haben Rede- und Antragsrecht, nach dem vollendeten 18. Lebensjahr erhalten sie auch das Stimmrecht im Gemeindekirchenrat. "Bitte ermöglichen Sie Jugendlichen, sich auf diese Weise mit in die Leitungsverantwortung der Kirchengemeinde einzubringen. Gerade in den "Jungen Gemeinden" und bei den Teamern in der Arbeit mit Kindern und Konfirmanden nehme ich den Wunsch der Jugendlichen nach Beteiligung an der Verantwortung wahr."

Der Kirchenkreis bietet regelmäßig Fortbildungen und Zusammenkünfte für die Gemeindekirchenräte an, um diese für Ihre umfänglichen Aufgaben zu schulen und Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch zu geben.

Mit großer Freude hat Superintendentin Beate Marwede die Zusage des neuen Landesbischofs Friedrich Kramer zur Teilnahme am Kirchenältestentag am 22.Februar 2020 aufgenommen.

Die Neuwahl der Gemeindekirchenräte eröffnet die Neubesetzung weiterer kirchlicher Gremien: In Kürze werden von den Gemeindekirchenräten die Vertreter für die Kreissynoden gewählt. Die Kreissynode konstituiert sich im Frühjahr 2020 neu und wählt die Vertreter für die Landessynode, die sich im Herbst 2020 neu konstituiert.

 


 

 

Nov 16 Herbst-Kreissynode des Kirchenkreises Meiningen
Walldorf, Sa. 16.11.19
09:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Nov 24 Bachkantatengottesdienst am Ewigkeitssonntag „Ach wie flüchtig, ach wie nichtig“ BWV 26
Meiningen, So. 24.11.19
10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Dez 1 Konzert mit den Saalfelder Vocalisten
Römhild, So. 01.12.19
16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Dez 8 Gottesdienst mit Gebärdensprache
Meiningen, So. 08.12.19
14:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Dez 8 Johann Sebastian Bach „Weihnachtsoratorium“ 1 – 3
Meiningen, So. 08.12.19
17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

14.11.2019
O HERR, hilf! O HERR, lass wohlgelingen! Gott ist’s, der in euch wirkt beides, das Wollen und das Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen.
Psalm 118,25 Philipper 2,13

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen