Lektoren und Prädikanten

 

leisten mit Ihrem ehrenamtlichen Engagement einen wichtigen Dienst für das gottesdienstliche Leben. Den Pfarrerinnen und Pfarrern im Kirchenkreis Meiningen stehen 18 Lektor/Innen und ein Prädikant zur Seite. Insbesondere bei den Gottesdiensten in der Geriatrie und im Hospiz, aber auch bei vielen Sonntagsgottesdiensten in den Gemeinden tragen sie dazu bei, dass regelmäßig Gottesdienste gefeiert werden können.

Qualifizierte Lektor/Innen bereiten sich im Rahmen einer Ausbildung in Wochenendkursen auf ihre Aufgabe vor. Die Ausbildung wird in der Regel von den Kirchenkreisen der EKM und dem Gemeindedienst in regionalen und zentralen Kursen durchgeführt.

Nach abgeschlossener Ausbildung kann - auf Antrag des entsprechenden Gemeindekirchenrates - durch den Kreiskirchenrat die Beauftragung mit dem Lektorendienst erfolgen, die durch den Superintendenten/die Superintendentin in einem Gottesdienst geschieht. In Aufbaukursen kann das Erlernte zusammen mit den Erfahrungen der Praxis reflektiert und vertieft werden.

Die Lektoren/innen im Kirchenkreis Meiningen treffen sich mehrmals im Jahr zu Fortbildungen und zum Erfahrungsaustausch.


 

 

Jan 20 2. Sonntag nach Epiphanias
Grabfeld, So. 20.01.19
14:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Feb 3 4. Sonntag nach Epiphanias
Grabfeld, So. 03.02.19
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Feb 3 4. Sonntag nach Epiphanias
Römhild, So. 03.02.19
13:30 Uhr bis 14:30 Uhr
Feb 3 4. Sonntag nach Epiphanias
Grabfeld, So. 03.02.19
15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Feb 17 Septuagesimae
Grabfeld, So. 17.02.19
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

16.01.2019
Wenn dich dein Bruder oder dein Sohn oder deine Tochter oder deine Frau in deinen Armen oder dein Freund, der dir so lieb ist wie dein Leben, heimlich überreden würde und sagen: Lass uns hingehen und andern Göttern dienen, so willige nicht ein. Zur Freiheit hat uns Christus befreit!
5. Mose 13,7.9 Galater 5,1

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen