Kinder- und Jugenddorf Regenbogen e.V.

Leiter: Michael Feistkorn, M.A.

Leiter Michael Feistkorn, M. A.
Steinigte Äcker 9a
98544 Zella-Mehlis

Fon 03682-46050
Fax 03682-4605125

michael.feistkorn@kinderdorf-regenbogen.de
www.kinderdorf-regenbogen.de

 

Kinder- und Jugenddorf Regenbogen e.V.

Informationen:

Der Kinder- und Jugenddorf Regenbogen e.V. ist anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit vielfältigen stationären, teilstationären und ambulanten Angeboten an Hilfen zur Erziehung im Landkreis Schmalkalden-Meiningen sowie der Stadt Suhl. Das Kinder- und Jugenddorf Regenbogen gehört dem Spitzenverband "Diakonisches Werk Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland e.V." an.

Die Einrichtung wurde 1991 auf dem Gelände der Steinigten Äcker in Zella-Mehlis gegründet. Zu diesem Zeitpunkt betrieb das Kinder- und Jugenddorf Regenbogen lediglich stationäre Wohngruppen für Kinder. Im Laufe der Jahre wurde der stationäre Bereich weiter ausdifferenziert, teilstationäre und ambulante Angebote wurden unter dem Motto "Hilfen aus einer Hand - Hilfe unter dem Regenbogen" entwickelt und sind mittlerweile tragende Säulen in unserem sozialen Unternehmen. Nicht zu vergessen ist der zahlenmäßig größte Bereich der Kindertagesstätten.

Stationäre Angebote der Hilfen zur Erziehung befinden sich in Zella-Mehlis (Kinderfamilien-wohngruppen, Betreutes Jugendwohnen, Inobhutnahme) und Schmalkalden (Mutter-Kind-Gruppe, Verselbständigungsgruppe für Mädchen). Teilstationäre Angebote der Hilfen zur Erziehung (Tagesgruppen) befinden sich in Zella-Mehlis, Schmalkalden und Suhl. Die ambulanten Angebote der Hilfen zur Erziehung für den gesamten Landkreis Schmalkalden-Meiningen haben ihren Sitz in Schmalkalden. Kindertagesstätten befinden sich in Breitungen, Wernshausen und Suhl.

Im Kinder- und Jugenddorf Regenbogen arbeiten insgesamt ca. 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Fotogalerie

stellv. Leiterin: Kristina Jäger Verwaltungsleiter: Rainer Lüttger 01.jpg 02.jpg 03.jpg 04.jpg 05.jpg

 

Gemeindesuche


 

Aktuelles

 

Kalender

Dez 18 4.Kanzelrede im Advent: Jesus hat das Morgenrot geweckt
Veranstaltungen & Gottesdienste, Mo. 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Ev.-Luth. Kirche zu Solz

 

Losung & Lehrtext

16.12.2017
Weh denen, die Unheil planen, weil sie die Macht haben! Jesus rief sie zu sich und sprach zu ihnen: Ihr wisst, die als Herrscher gelten, halten ihre Völker nieder, und ihre Mächtigen tun ihnen Gewalt an. Aber so ist es unter euch nicht; sondern wer groß sein will unter euch, der soll euer Diener sein.
Micha 2,1 Markus 10,42-43

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen