Kirche

Im ehemaligen Marktflecken Oberkatz, wo es bis heute noch einen Lichtmessmarkt gibt, war die Kirche im Dreißgjährigen Kriege völlig zerstört worden. Mord, Brandschatzung und Raub prägte der Einmarsch des kroatischen Feldherrn Isolan und seiner Soldaten. Danach wurden 30 Trauerjahre gehalten, ehe wieder verhaltene Musik zu Hochzeiten gestattet worden war.



Adressdaten


  • 98634 Oberkatz
    Schulgasse

Beschreibung


Zum Wiederaufbau der Kirche wurde eine weit ins Land reichende Sammlung durchgeführt. Es entstand eine zwar schlichte aber in ihrer Schlichtheit auch angenehme Kirche. "Ehre sei Gott in der Höhe" ist die große Überschrift über dem Bogen, der die kleine 2manualige Holland-Orgel mit ihrem bemalten Prospekt ein wenig versteckt.

Bilder der Reformatoren Luther und Melanchthon sowie einige Gedenktafeln der gefallenen Oberkätzer im Krieg 1870/71 und in den beiden Weltkriegen lenken die Aufmerksamkeit des Besuchers für einen Moment auf sich.

Interessant ist aber auch eine auf Holz gemalte Dankschrift, als nach Hungerzeiten, in denen auch Leute nach Amerika auswanderten, es 1817 wieder eine reichliche Ernte gab.

Autor: Pfarrer Manfred Greinke

Mehr Fotos


Kirche