Oepfershausen

Eine der idyllisch gelegenen Gemeinden der Vorderrhön am Fuße des Hahnbergs ist Oepfershausen mit 500 Einwohnern, 75% Christen. 1546 wird das Pfarrhaus gebaut. 1567 beginnen die ältesten erhaltenen Kirchenbücher. Die erste urkundliche Erwähnung war 1183. Seit 1325 ist das Rittergeschlecht derer von Auerochs hier ansässig. Ihr Geschick ist eng mit dem Dorf verbunden. In Oepfershausen entsteht ein bedeutender, glanzvoller Ritterhof.

Die Kirche erhielt ihre jetzige Gestalt 1718. An dieser Stelle stand ein Vorgängerbau, wahrscheinlich aus Holz. Das Äußere ist schlicht, auch der Kirchenraum ist einfach, doch ausdrucksvoll. Die Orgelempore mit geschweiften barocken Balustern trägt die barocke Orgel, ein Werk des Roßdorfer Meisters Joh. Caspar Rommel (ca. 1750), mechanisch, 13 Register, Manual, Pedal, gut spielbar. Der Taufstein von 1567 aus Sandstein aus dem Vorgängerbau trägt die Inschrift: 1567 RAPHAEL AVROCHS HEINRICH FREUND PFARHER. Dazu gehört ein kostbares Taufbecken aus Messing (um 1500) mit der Darstellung der Verkündigung des Engels an Maria. Taufbecken und Taufstein sind bis heute in Gebrauch.

Die hölzerne Kanzel (um 1600) ist verziert mit jugendlichen Gesichtsmasken und den vier Evangelisten. Der Schalldeckel im Barockstil gehört in die Zeit um 1720.

An der Westwand schmückt die Kirche das reich verzierte Epitaph mit dem Hüftbild des Reichsfreiherrn Georg Friedrich Auerochs, des Erbauers der Kirche und letzten seines Geschlechts (gest. 1731). Mit seiner Familie ist er in der Gruft an der Westwand der Kirche bestattet.

Den Blick fesselt das lebensgroße barocke Kruzifix zwischen den Mittelfenstern des Altarraums, eine fast naturalistische Darstellung des leidenden Christus. Seine ausgebreiteten Arme laden die Kirchenbesucher zur Andacht ein.

Auf die Geschichte ihres Dorfes sind die Oepfershäuser stolz. Vor der Gemeinde aber liegt die Zukunft, und sie geht auf Christus zu. So ergibt sich das Ziel der kirchlichen Arbeit. Mit der Verkündigung des Evangeliums, im Leben der kirchlichen Gruppen, der Alten und Jungen, macht sich die Gemeinde auf den Weg.

 

Kirche Oepfershausen

 

 

Friedelshausen | zur Übersicht

 

Dez 22 Adventskonzert im Kerzenschein
Meiningen, Sa. 22.12.18
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Dez 23 4. Advent im Klinikum Meiningen / Klinikkapelle
Meiningen, So. 23.12.18
10:00 Uhr bis 10:45 Uhr
Dez 24 Krippenspiel
Zella-Mehlis, Mo. 24.12.18
15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Dez 24 Christvesper
Zella-Mehlis, Mo. 24.12.18
16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Dez 24 Christvesper mit Krippenspiel und Bläsermusik in Queienfeld
Grabfeld, Mo. 24.12.18
16:00 Uhr

 

Losung & Lehrtext

19.12.2018
Das Zeugnis des HERRN ist gewiss und macht die Unverständigen weise. Wer seine Gebote hält, der bleibt in Gott und Gott in ihm. Und daran erkennen wir, dass er in uns bleibt: an dem Geist, den er uns gegeben hat.
Psalm 19,8 1.Johannes 3,24

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen